Teilhabe für alle – Ferienhort Schaffhausen

Ein Beitrag zur Inklusion von Kindern mit Beeinträchtigungen

Wie stehen die National- und Ständeratskandidatinnen und Kandidaten des Kantons Schaffhausen zum Thema Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigungen?   Ergebnisse einer Umfrage vor der Wahl; hier eine Zusammenfassung und die einzelnen Statements im Wortlaut

Die einfache Gesellschaft Teilhabe für Alle – Ferienhort Schaffhausen ist ein gemeinsames Projekt der Pro infirmis Thurgau-Schaffhausen, Insieme Schaffhausen und der Schaffhauser Sonderschulen und mit Unterstützung der Kinder- und Jugendbetreuung der Stadt Schaffhausen.

Ziel der Trägerschaft ist die Förderung der Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigungen, insbesondere der Teilhabe von Kindern mit Beeinträchtigungen an Freizeitaktivitäten und dem Austausch mit Kindern ohne Beeinträchtigungen.

Ebenso will die Trägerschaft einen Beitrag zur Bewusstseinbildung zur Notwendigkeit von Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigungen leisten.

Im Rahmen dieses Projektes wird seit 2016 ein jährlich stattfindender inklusionsorientierter Ferienhort für Kinder mit und ohne Beeinträchtigungen angeboten sowie seit Sommer 2019 ein Begleitangebot, das Kindern mit Beeinträchtigungen die Teilnahme an Regelfreizeitaktivitäten ermöglicht.

Das Projekt ist zur Hauptsache spendenfinanziert und wird von verschiedenen Sponsoren und Firmen ermöglicht und finanziell unterstützt.

Ein prämiertes Jubiläumsprojekt der Stiftung DENK AN MICH!
Unsere Projekte haben 2018 den begehrten Inklusionspreis der Stiftung gewonnen!


2018 hat die Bettagsaktion Schaffhausen ihre Sammlung unter das Thema Teilhabe gestellt und einen grossen Teil des Sammelergbenisses dem Ferienhortprojekt zukommen lassen!